Österreich, Ungarn, Serbien

Traditionell führen die Wasserballer im Herbst ein Trainingslager in Becej, Serbien durch. Wir entschieden uns, mit dem Auto hinzufahren. Die 1'300 km haben wir in vier Etappen aufgesplittet.


Zuerst besuchten wir die Mozartstadt Salzburg, wo wir übernachteten. Leider spielte das Wetter überhaupt nicht mit, es regnete Bindfäden.


Danach fuhren wir nach Wien, begaben uns auf Sissis Spuren, abends einen Abstecher zum Prater und in den Stephansdom - was man halt in Wien so macht.


Weiter ging's nach Budapest! Was für eine schöne Stadt! Wir blieben zwei Nächte dort, bevor es weiter nach Belgrad ging.


Diese Reise war so gemütlich, da wir absolut keinen Stress hatten und einfach blieben, wo wir wollten. Auf der Rückfahrt flitzen wir in einem Schnurz durch. Allerdings war Georg mit dabei, so wechselten sich die beiden Männer beim Fahren ab; ich durfte wegen einer Augenoperation nicht autofahren (die hätten mich auch nicht gelassen...).



Member of:

Photographische Gesellschaft Winterthur

PhotoSuisse

FNB Fotógrafos de naturaleza den Bolivia

© Copyright by Yorazzi